stonesour

Gegen Ende des Jahres stand der STONE SOUR Schlagzeuger Roy Mayorga der Crew von metal.de für ein telefonisches Interview zur Verfügung. Das komplette Gespräch könnt ihr metal.de nachlesen, einige Ausschnitte gibt’s bei uns:
Ich bin ein großer Fan eurer bisherigen Werke, aber das aktuelle Album ist für mich insgesamt das bisher schlüssigste. Man muss einfach dranbleiben, wenn man einmal mit dem Hören angefangen hat.

Das kann ich nachvollziehen. (lacht) Die Platte befindet sich insgesamt ja in einem Fluss. Aus meiner Sicht kann man nicht einfach in der Mitte oder am Ende anfangen, da man die Tracks auseinandereißen würde. Es sind diesmal keine einzelne unabhängige Segmente. Man sollte von A nach B gehen beim hören, was für den zweiten Teil des Werks auch zutrifft.

Ich habe gelesen, dass Corey für das Album auch an einer Art Comic arbeitet, eine Novelle.

Yep, stimmt. Das Werk soll im April oder Mai erscheinen.

Wird es zusammen mit dem zweiten Teil des Albums veröffentlicht?

Ja, das ist zumindest so geplant. Es wird die komplette Geschichte des Album beinhalten und außerdem aus mehreren einzelnen Comics bestehen. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was genau dabei herauskommen wird.

Ich auch.

Ich bin ja auch ein großer Sammler von Comics. Aber Corey übertrifft alle. Der Kerl hat eine Sammlung, so etwas hast du noch nicht gesehen. Da ist alles bei! Seine Sammlung ist gigantisch, scheiß auf meine. Er hat…tausende! Alles, was du dir vorstellen kannst. Er hat seine Vorlieben für Science Fiction, Horror und eben Comics.

Ist denn STONE SOUR die Band, nach der du immer gesucht hast?

Auf jeden Fall. Nach dieser Band habe ich mein ganzes Leben lang gesucht. Ich bin jetzt schon sieben Jahre dabei und habe hier mein zu Hause gefunden. Das ist nicht wie ein Job, so nach dem Motto „Oh, jetzt muss ich wieder ein paar Monate mit STONE SOUR verbringen“. Es ist einfach großartig mit den Jungs.

[ratings]

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn − 15 =