Two_Door_Cinema_Club_New_Press_Picture_2016__591


TWO DOOR CINEMA CLUB veröffentlichen die neue Single

TWO DOOR CINEMA CLUB haben ihre mit Spannung erwartete neue Single „AreWe Ready? (Wreck)“ enthüllt, zugleich die erste neue Musik seit der EP„Changing Of The Seasons“ (2013). Die flirrende Future-Funk-Salve machtunmissverständlich klar: TDCC melden sich zurück – und sie tun es mit reichlichfrischer Energie.


Der Song bringt das Gespür der Band für Pop und Hooks mit einemHunger nach klanglicher Innovation zusammen und ist damit die perfekte Brücke,um ihre treue Fangemeinde mit Two Door v2.0 bekannt zu machen – ein Sound, derstets ambitioniert ist, jedoch niemals entfremdend; unkonventionell, doch stetstanzbar. „Are We Ready? (Wreck)“ macht eindrucksvoll Alex Trimbles Entwicklungals Songwriter und Texter deutlich, der auf eloquente Weise die zwiespältigeBeziehung der „Generation Information“ in Worte fasst, das moderne Leben undden zunehmenden gesellschaftlichen Druck mit dem alles verschluckenden Online-Sogin Einklang zu bringen.

Zitat von Alex:

„Während ich diese Singleschrieb, entdeckte ich den Begriff ‚Weltschmerz’, die deutsche Bezeichnungdafür, mit der Welt zu hadern, die einen umgibt“, kommentiert Alex. „DieTatsache, dass es ein althergebrachter Begriff ist, der auf so viele Menschenzutraf und bis heute zutrifft, gab mir das Gefühl, dass es in Ordnung war,nicht auf demselben Level wie alle anderen zu existieren. Es war okay, sichdamit wohlzufühlen, sein eigenes Ding zu machen. ‘Are We Ready? (Wreck)’, das war ich … nicht als Angriff aufmeine Umwelt, sondern eher ein Erläutern, wieso ich es nicht wirklich kapiereund stattdessen außen vor stehe.“

Auf ihrem kommenden Album „Gameshow“, das am 14. Oktobererscheint, forderten sich Two Door Cinema Club bewusst selbst heraus und gabensich einer breiten Palette von Stilen und Einflüssen hin, von Prince, Chic,Krautrock, Neo Soul bis hin zu modernistischem Pop. Das Ergebnis ist das bisher fesselndste Albumder Band – eines, das sich weit jenseits ihres bisherigen Sounds bewegt und vonder Suche handelt, sich und seinen Platz in der Welt zu finden.

Two_Door_Cinema_Club_Are_We_Ready_Wreck_SingleArtwork

Zum neuen Album und seinemSelbstvertrauen, sich konsequent einem Pop-Sound zu öffnen, erklärt Alex: „Wirbejahen die aktuelle Popmusik nicht in melodischer und struktureller Hinsicht.Meine beiden größten Einflüsse waren Prince und Bowie – beides absolutePioniere, denen der Spagat zwischen abgefahrenem Pop undAvantgarde-Verdrehtheit gelungen ist.“

Nachdem sie ihr gesamtesErwachsenenleben in einer zermürbenden „Album-Tour-Promotion“-Mühle zugebrachthatten, verordneten sich die drei Schulfreunde aus dem nordirischen Bangor einePause vom Bandleben. Als sie sich den Raum gaben, ihre jeweiligen Identitäten außerhalbder Band zu entdecken, realisierten sie, dass Two Door Cinema Club nur eineZukunft haben würde, wenn auch die zunehmenden, passiv-aggressiven Spannungenin der Band entschärft und ihre zahlreichen Dämonen bekämpft werden würden.Nachdem sie sich in ihr jeweiliges Zuhause rund um die Welt zurückgezogenhatten – Portland bei Alex, Los Angeles bei Kevin und London bei Sam – beganndie Band zunächst, über Email Gedanken und Ideen auszutauschen, die sie währendihrer Pause stimuliert hatten. Track-Entwürfe und Ideen wurden aus drei Eckender Welt offen diskutiert, auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt, undals sich die Sicht langsam aufklarte, kam die Band in L.A. mit dem renommiertenProduzenten Jacknife Lee (REM, U2, Bloc Party) zusammen, um sichgemeinsam in einen Raum zu begeben und das Album aufzunehmen.

Durch die selbstverordneteAuszeit mit neuer Kraft aufgeladen, ist „Gameshow“der Sound einer Band, die zurück in ihren Tritt gefunden hat, mit einemkreativen Feuer in ihren Lenden und einer gänzlich neu ausgerichteten Zielstrebigkeit.Sie waren am Rand, sie hatten ihre Erstarrung. Nun zurück ans Werk.


Two Door Cinema Club spielendiesen Sommer folgende Festivals in Deutschland:

24.-26.06.Hurricane / Southside (Scheeßel / Neuhausen ob Eck)

15.-17.07.Melt! Festival(Gräfenhainichen)


Tracklisting„Gameshow“:

01. Are WeReady? (Wreck)

02. BadDecisions

03. Ordinary

04. Gameshow

05. Lavender

06. Fever

07. Invincible

08. GoodMorning

09. Surgery

10. Je Viens DeLa

 

 

Information zu denFormaten:

„Gameshow“ kann jetzt alsStandard- und Deluxe-Format auf Vinyl, CD und digital vorbestellt werden. DieDeluxe-Formate erhalten fünf Bonustracks, darunter zwei weitere brandneueSongs („Gasoline“ und „Suckers“) undzwei Remixe („Ordinary“ im Remix von Sam Halliday und „Fever“ im Remix von KevinBaird).

Die Deluxe Vinyl-LP von„Gameshow“ ist auf farbigem Doppel-Heavyweight-Vinyl gepresst, mit einem4-seitigen Text-Booklet, einer Download Card (mit Zugang zu allen Songs derDeluxe Editionen) und einer exklusiven 7“ Vinyl-Single von „Gasoline“ und „Suckers“,alles eingefasst in einem wunderschönen Gatefold Sleeve mit einem eigenen,alternativen Artwork.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf + zehn =