Ehemaliger Korn-Drummer verhaftet: Betrunken hinterm Steuer?

Ehemaliger Korn-Drummer verhaftet: Betrunken hinterm Steuer?

Obwohl der Ex-Korn-Schlagzeuger mit 0,0 Promille unterwegs war, wurde er von der Polizei in Haft genommen. Nun erklärt der Musiker, warum er das sogar einsieht.

Der frühere Korn-Schlagzeuger David Silveria wurde in Haft genommen. Die Polizei hat ihn, wie es heißt, unter Betäubungsmittel-Einfluss am Steuer erwischt. Der ehemalige Musiker differenziert jedoch aus: Er sei müde gewesen, nicht betrunken. Weil er an Schlafstörungen leide, hab David Silvera Schlafmittel genommen.

Am Morgen danach sei er deshalb seinem Vordermann aufgefahren. Der 39-Jährige behauptet, obwohl der Alkoholtest 0,0 Promille ergeben hätte, hätte die Polizei ihn wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen, nachdem er von dem Schlafmittel erzählt habe. Der ehemalige Korn-Drummer sieht jedoch ein, dass er einen Fehler gemacht hat, als er sich unter Medikamenteneinfluss hinters Steuer setzte und will die volle Verantwortung übernehmen. David Silveria war bis zu seinem Ausstieg 2006 13 Jahre lang Mitglied von Korn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × drei =