Eikemo gehörte im Jahr 1988 zu den Gründungsmitgliedern der Death-Metal-Band Old Funeral, die zwei Demos veröffentlichte und irgendwann zu ABBATH wurde. Zusammen mit dem Gitarristen Harald „Demonaz“ Nævdal gründete er die Band Amputation, die ebenfalls zwei Demos herausbrachte.

Im Jahr 1990 gründeten Eikemo, Nævdal, Jørn Inge Tunsberg und der Schlagzeuger Armagedda die Band Immortal, in der Eikemo zunächst als Sänger und Bassist auftritt. Bei den Alben Pure Holocaust und Battles in the North spielte Abbath zusätzlich das Schlagzeug. Nachdem Demonaz im Jahr 1997 eine Sehnenscheidenentzündung erlitten hatte, wechselte Abbath vom Bass an die Gitarre.

Die Alben Damned in Black und Sons of Northern Darkness wurden von Abbath produziert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

18 + zwanzig =